LeibEigenschaften. Der »beschädigte« Körper im Blick der Vormoderne

Bremer StadtmusikantenBremer Stadtmusikanten / 29.02.2012
LeibEigenschaften Film TotentanzBild 1 von 7LeibEigenschaften Film Totentanz / © ZwoAcht
Wortmarke LeibEigenschaftenWortmarke LeibEigenschaften / © ZwoAcht

»LeibEigenschaften« ist ein Ausstellungsprojekt der DFG-Forschungsgruppe »Homo debilis« am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bremen.

RETROKONZEPTE kuratierte die sehr gut besuchte Ausstellung durch Umsetzung der wissenschaftlichen Forschungsergebnisse in eine breit rezipierbare und barrierefreie Ausstellung für das Haus der Wissenschaft in Bremen mit dem Gestaltungsbüro ZwoAcht.

Begleitend zur Ausstellung haben Cordula Nolte und Sonja Kinzler ein gleichnamiges, bebildertes Buch herausgegeben, das von der Stiftung Buchkunst mit dem »Förderpreis für junge Buchgestaltung – Das Buch von morgen« ausgezeichnet wurde. mehr zum Buch

Im Solivagus-Verlag erschien im November 2012 eine von Cordula Nolte und Sonja Kinzler herausgegebene Publikation »Wissenschaft für Alle – in Ausstellungen barrierefrei präsentieren. Das Beispiel LeibEigenschaften«. mehr zum Buch

Im internationalen Blog Public Disability History erschien im April 2016 ein kuratorischer Rückblick auf das Projekt von Sonja Kinzler. zum Text

Laufzeit der Ausstellung in Bremen: 1.3.-30.4.2012.

www.leibeigenschaften.de
Informationen und Programm
Inhaltsverzeichnis der Publikation »LeibEigenschaften«
Pressetext in Leichter Sprache
DFG-Forschungsgruppe Homo debilis
ZwoAcht
Haus der Wissenschaft
Stiftung Buchkunst
Solivagus-Verlag

Beitrag in der taz, 01.03.2012
Interview in der taz, 29.02.2012

©2017 RETROKONZEPTE