Retrokonzepte ist 10 / Dezember 2019 / #10

Kapitel 10: Und es geht weiter!

Schon ist das Jubiläumsjahr fast vorbei. In diesem letzten Kapitel gibt es nochmal einen kleinen Rückblick, dazu einen Ausblick auf Kommendes. 2020 wird wild!

Der Rückblick: Zwei Ausstellungen sollen unbedingt noch Erwähnung finden, die sich um Kirchengeschichte in Bremen gedreht haben. Das ist einmal »Glaubensgeschwister«, wo es um die katholische Gemeinde seit 1816 ging, zu sehen 2016, 2017 und 2019 (mit einem schulgeschichtlichen Teil). Ein richtig schöner Effekt der Ausstellung: In Bremen ist seither der Begriff »Glaubensgeschwister« immer wieder zu hören.

Und dann »Bremen und Skandinavien. Geschichten über den Zauber des Anfangs«, kuratiert mit Dr. Henrike Weyh für das Denkmalamt und zu sehen im Dom-Museum 2018. Die knifflige Aufgabe, Frühmittelalter zu veranschaulichen, haben wir mit den hinreißenden Illustrationen von Philipp Dörrie und der klugen Gestaltung von Christine Klein richtig gut hingekriegt. Besonders viel Spaß hat mir das interaktive Missionshandbuch „Wie bezaubere ich einen Nordmann?“ gemacht.

Was kommt? Spruchreif ist Folgendes: Wir bereiten eine neue EINFACH-WISSENWERT-Ausstellung und eine Fotoausstellung im Focke-Museum vor (Eröffnungen Februar und März 2020). Dazu kommen Projekte in Kiel: Buchbeiträge zur Ausstellung »Luftkrieg und Heimatfront in Kiel« (Februar 2020), eine Ausstellung zu den 1970er Jahren (Juni 2020), die Grundkonzeption eines neuen Zentrums für Erinnerungskultur, außerdem Vorträge in Bremen und anderswo. Und man weiß ja nie, was passiert, wenn das Telefon klingelt und mal wieder jemand fragt: »Haben Sie vielleicht gerade Kapazitäten für …«

Danke für´s Lesen und Mitfreuen, und schau/schauen Sie wieder vorbei! (Sonja Kinzler, Dezember 2019)

Das Buchgeschenk des Monats ist »Glaubensgeschwister«. Wer die erste Email mit dem Betreff »Glaubensgeschwister« an kinzler@retrokonzepte.de schickt, bekommt das wunderschöne Buch.

Das Extra-Buchgeschenk zum Abschluss ist der Katalog »Interactions« aus dem Haus der Europäischen Geschichte. Im 6. Kapitel, also im August, habe ich ja kommentiert, dass ich leider keine Exemplare zum Weitergeben habe – was man in Brüssel nicht nur mitgekriegt hat, nein, das nette Ausstellungsteam hat zudem kurzerhand für Abhilfe gesorgt! Wer also die erste Email mit dem Betreff »Interactions« an kinzler@retrokonzepte.de schickt, bekommt das Buch.

Die Fanpost des Monats geht an Dr. Martin Schomaker, der bis vor kurzem Bremer Propst war, im 200. Geburtstag der Gemeinde selbstverständlich einen Grund zum Feiern sah und RETROKONZEPTE nach »Glaubensgeschwister« mehrfach und offenbar überzeugend weiterempfohlen hat. Danke, vorbildlich!

Die Spende des Monats geht an den Bremer Treff.